Oxblood Lips: Dunkles Burgunder für deine Lippen

Oxblood Lips: Dunkles Burgunder für deine Lippen

Stars, Fashionblogger und Modedesigner haben die Trendfarbe Oxblood längst in ihr Herz geschlossen. Ob Kleidung, Taschen, Schuhe, Nägel oder Make-up – an den dunklen Rottönen kommt in der Wintersaison 2014 niemand vorbei. Vor allem die Lippen werden nun zu richtigen Blickfängen und sind aktuell der Beauty Trend schlechthin. Sie zeigen sich in warmen oder lilastichigen Rottönen wie dunklem Burgunder, Bordeaux oder Blutrot. Akzentuierte Lippen in düsteren Rotnuancen wirken mystisch und verführerisch und passen perfekt in die kalte Jahreszeit. Richtig geschminkt und optimal in Szene gesetzt, hast du mit Oxblood Lips einen ausdrucksstarken und geheimnisvollen Look, dem sich niemand entziehen kann. Hier erfährst du, wie es geht.

 

 

Dunkelrote Lippen als Statement

Richtig schön zur Geltung kommen Oxblood Lips tagsüber mit dezentem und natürlichem Augen Make-up. Ein bisschen Mascara oder ein filigraner Lidstrich machen den Look alltagstauglich. Am Abend kannst du ruhig zu dunklen Lidschatten greifen, beispielsweise in verschiedenen Brauntönen und deine Augenbrauen stark betonen. So kreierst du einen dramatischen Look.

Rote Oxblood LippenZum Outfit in Schwarz wirken Oxblood Lips besonders mysteriös. Vor allem mit schwarzem Leder sorgst du für einen starken Auftritt. Helle Nuancen wie Creme oder Weiß verleihen deinem Look einen Frischekick. Stimme den Nagellack auf die sinnliche Lippenfarbe ab und mache Nägel und Lippen so zu markanten Eyecatchern.

Oxblood Lips schminken – so erhältst du ein optimales Ergebnis

Möchtest du deine Lippen in sattes Oxblood hüllen, solltest du sie als Vorbereitung sehr gut pflegen. Am besten, du machst vor dem Auftragen ein Lippenpeeling, welches du ganz einfach selbst herstellen kannst. Alles, was du dafür brauchst, sind etwas Honig und Zucker. Verrühre die beiden Zutaten und massiere die Masse vorsichtig ein paar Minuten lang ein. Tupfe das Ganze anschließend mit einem Kosmetiktuch ab und säubere es mit etwas Wasser. Trage nun einen Pflegebalsam auf und lasse ihn kurz einwirken. Jetzt können deine Lippen endlich mit Farbe gefüllt werden. Mit einem Konturenstift in der natürlichen Lippenfarbe oder der Farbe des Lippenstifts umrandest du zunächst deine Lippen. Danach kann der Lippenstift aufgetragen werden. Dazu nimmst du am besten einen Lippenpinsel. So kannst du viel präziser arbeiten. Möchtest du ein intensiveres Farbergebnis erzielen, kannst du den Lippenstift auch direkt auftragen. Ein mattes Lippen-Make-up ist tagsüber genau richtig. Am Abend sorgt Lipgloss für ein glänzendes Finish.

Einen tollen Artikel zum Thema gibt es auch auf frolleinberlin.de

 

(Foto: jerine / flickr.com,Lizenz: CC-BY)